Energieausweis

Energieausweise für Wohn- und Nichtwohngebäude

Häuser müssen beheizt werden. Das kostet Energie. Viel Energie, vor allem bei älteren

und alten Häusern, die zu einer Zeit gebaut wurden, in der Wärmedämmung noch kein Thema war. Wieviel Energie ein Haus oder eine Wohnung tatsächlich verbraucht, weiß nur der Eigentümer oder der Bewohner. Für die meisten Häuser besteht eine Ausweis-pflicht. Danach müssen Häuser einen Energieausweis haben, wenn sie verkauft oder vermietet werden sollen. Dieser Energieausweis enthält wichtige Daten zum Energiebedarf des Gebäudes. Damit soll es möglich sein, Häuser aus dem Bestand, hinsichtlich ihrer energetischen Qualität, zu vergleichen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.zukunft-haus.info

Bei steigenden Energiepreisen werden energieeffiziente Gebäude immer attraktiver.

Der dena-Energieausweis dokumentiert die Energieeffizienz von Gebäuden und gibt zu dem konkrete Modernisierungstipps zur Energieeinsparung.

Ziel: Mehr Transparenz auf dem Immobilienmarkt für Mieter, Käufer und Eigentümer

Die meisten Autofahrer wissen in etwa, wie viel Benzin ihr Fahrzeug im Durchschnitt verbraucht. Auf die Effizienzklasse des Kühlschranks oder der Waschmaschine achten Verbraucher spätestens beim Kauf von Geräten. Doch ausgerechnet zu unseren Wohngebäuden gibt es häufig keine objektiven Angaben zum Energieverbrauch.
Und das, obwohl ein Großteil unseres Energiebedarfs für das Heizen und die Warm-wasseraufbereitung in Haushalten aufgewendet wird.
Abhilfe schafft der so genannte Energieausweis. Dabei klärt der Ausweis nicht nur
über den Energieverbrauch eines Gebäudes auf, er liefert auch wertvolle Hinweise
für die Modernisierung. Nachdem dieser seit 2002 für Neubauten verpflichtend ist,
plant die Bundesregierung jetzt, Energieausweise in bestimmten Fällen auch für Bestandsgebäude einzuführen. Verpflichtend wurde der Energieausweis ab dem
1. Januar 2008 für alle bestehenden Wohnhäuser, die verkauft oder neu vermietet
werden. Der Energieausweis weist die „Gesamtenergieeffizienz“ des Gebäudes auf mehreren Seiten aus, erfasst allgemeine Gebäudedaten und stellt die Ergebnisse der Bewertung übersichtlich zusammen.

In die Bewertung fließen u.a. ein:

  • die Qualität der Dämmung und der Fenster
  • die Effizienz der Heizungsanlage
  • sowie die zur Heizung, Warmwasserbereitung und Lüftung
    verwandten Energieträger.

Wir sind von der Deutschen Energie-Agentur GmbH für die Ausstellung von Energieausweisen zugelassen.

Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Schleef Sachverständigen- und Energieberatungsbüro | Herforder Straße 74 | 49328 Melle | Fon 05226-592042 | Fax 05226-592043